Künstlerich gestaltete Front des Leunabunkers in Frankfurt-Höchst

Leunabunker | Bomber, ECB, Dingo, Mick La Rock, Rake und Shock 1

[🇩🇪] Beim sogenannten Leunabunker handelt es sich um einen ehemligen Luftschutzbunker für die Mitarbeiter der damaligen IG Farben. Das in den 1930-Jahren erbaute Gebäude wurde Ende 2010 von allen Seiten aufwändig mit Graffiti bemalt. Hierfür wurde das Gebäude zunächst komplett neu grundiert und anschließend mit grauer Farbe überzogen. Hierfür verantwortlich zeichnen sich die Graffiti-Artists Helge Steinmann alias Bomber, Hendrik Beikirch alias ECB, Dingo Babusch, Mick La Rock, eine der weltweit ersten weiblichen Graffitiartissts, Rake und Shok 1. Von der Idee zu diesem Projekt bis zum ersten Kleks Farbe am heute als Kultur- und Musikbunker genutztem Bau vergingen übrigens über drei Jahre.

[🇺🇸] The so-called Leunabunker is a former air raid shelter for employees of the former IG Farben. Built in the 1930s, the building was extensively painted with graffiti on all sides at the end of 2010. The building was first completely re-primed and then covered with gray paint. Graffiti artists Helge Steinmann alias Bomber, Hendrik Beikirch alias ECB, Dingo Babusch, Mick La Rock, one of the world's first female graffiti artists, Rake and Shok 1 were responsible for this project. It took over three years from the idea for this project to the first lick of paint on the building, which is now used as a cultural and music bunker.

Artist: Bomber, ECB, Dingo, Mick La Rock, Rake und Shock 1

Entstehungsjahr: 2010

Stadtteil: Höchst

Standort: Leunastraße

Künstlerich gestaltete Front des Leunabunkers in Frankfurt-Höchst zeigt junge Frau mit einem iPod
Künstlerich gestaltete Front des Leunabunkers in Frankfurt-Höchst zeigt die Figur aus dem Film Das Schweigen der Lämmer, gespielt von Anthony Hopkins
Künstlerich gestaltete Front des Leunabunkers in Frankfurt-Höchst zeigt Gorillas

Graffiti @ Leunabunker Musikbunker Frankfurt-Höchst 2010

Frankfurt am Main, Höchst